Ideen sind die geistige Kraft, 
aus der Unternehmen entstehen.

† Ernst Wilken, Gründer der Ernst Wilken Stiftung
   

 

In Gedenken an Ernst Wilken:

Wenn ihr mich sucht,
sucht mich in euren Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
werde ich immer bei euch sein.

Rainer Maria Rilke

 

Willkommen bei der Ernst Wilken Stiftung

 

Die Ernst Wilken Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, hervorgegangen aus dem Ulmer Softwareunternehmen Wilken GmbH. Ihre Aufgabe ist das Fördern von herausragenden Leistungen im Bereich der Informationstechnologie, der Geisteswissenschaft und der Kunst. 

 

Die Vision der Stiftung ist die Verknüpfung von Wirtschaft, Staat und Wissenschaft mit den Grundwerten der französischen Revolution von Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit. Dies bedeutet, dass die Wissenschaft frei von staatlichen Eingriffen oder wirtschaftlichen Zwängen ist und jeder Akteur im Staat die gleichen Chancen hat.

 

Ein besonderes Anliegen der Stiftung ist es, Menschen mit einer Gesinnung zu fördern, die auch im aktiven Wettbewerb ein faires Miteinander ermöglicht. Die Ernst Wilken Stiftung unterstützt Menschen, die diese Vision teilen, mit unterschiedlichen Förderprogrammen.

 

Darüber hinaus ist es Zweck der Stiftung soziale Projekte und soziale Einrichtungen zu unterstützen und zu fördern.

 

 

Right Livelihood Award

Die Ernst Wilken Stiftung unterstützt intensiv "The Right Livelihood Award" – besser bekannt als „Alternativer Nobelpreis“. Der Right Livelihood Award zeichnet Menschen und Initiativen aus, die gangbare Wege und Lösungen gefunden haben: Für ein Leben in Frieden und Gerechtigkeit, für einen fairen und nachhaltigen Umgang mit den globalen Ressourcen. Seit 1980 wurde der „Alternative Nobelpreis“ an mehr als 140 Frauen und Männer aus über 60 Ländern verliehen.

 

www.rightlivelihood.org

 

Einige Videos über den Right Livelihood Award können sie hier sehen.